Anmelden
DE

Gut zu wissen

Presse-Center

Hier finden Sie unsere aktuellen und archivierten Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen

569 Spenden ergeben über 62.000 Euro für 29 Projekte

Mit der Spendenplattform „WirWunder“ ermöglichte die Sparkasse Ulm diese Aktion und trägt selbst 21.288,- Euro zu der Summe bei

29 Vereine und gemeinnützige Institutionen in Ulm und im Alb-Donau-Kreis hatten bei dieser Verdoppelungsaktion sich und ihre Projekte auf dem regionalen Spendenportal „WirWunder“ der Sparkasse Ulm vorgestellt. Die in den ersten zwei Märzwochen gespendeten Summen wurden anschließend von der Sparkasse Ulm verdoppelt (maximal 1.000,- Euro je Verein). 569 Spenden gingen über das etablierte und sichere Online-Bezahlverfahren ein, so dass jetzt insgesamt 62.933,16 Euro an die Vereine ausgezahlt werden können. Dr. Stefan Bill, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Ulm, freut sich:„Mit unserem Spendenportal „WirWunder“ bringen wir Projekte aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis mit engagierten Menschen zusammen. Als Sparkasse sehen wir uns hier in der Verantwortung und möchten dabei helfen, langfristig, transparent und zeitgemäß Spenden zu sammeln.“ Die Angebote waren vielfältig: Es ging beispielsweise um einen Kunsttherapieraum des Kinderschutzbundes, die Renovierung der Orgel in der Basilika Wiblingen oder Instrumente für Nachwuchstalente im Musikverein. Für „WirWunder“ wurde der Kooperationspartner betterplace.org ins Boot geholt. Die gemeinnützige Berliner Spendenplattform bringt 13 Jahre Erfahrung im deutschen Spendensektor mit und kümmert sich um die sichere Abwicklung aller Spenden sowie den Versand der Spendenbescheinigungen. Weder die Sparkassen noch betterplace.org verdienen Geld an „WirWunder“.  

Pressekonferenz zur Geschäftsentwicklung

Sparkasse Ulm leistet wertvollen Beitrag für die Region

„2020 hat uns in einer Weise gefordert, wie wohl noch kein Jahr zuvor. Bei   allen Einschränkungen ist es uns jedoch gelungen, für unsere Kundinnen und Kunden immer nah und erreichbar zu bleiben. Dies beruht vor allem auf der Tatsache, dass wir ihnen ein umfassendes Spektrum an geschützten persönlichen Kontakten, digitalen Angeboten und einfachen Kommunikationswegen anbieten können“, sagte Dr. Stefan Bill zum Auftakt der virtuellen Pressekonferenz zur Geschäftsentwicklung der Sparkasse Ulm. Der Vorstandsvorsitzende blickte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Wolfgang Hach und Vorstandsmitglied Ulrich Heisele auf ein äußerst bewegtes und herausforderndes Geschäftsjahr zurück, in dem dennoch in allen maßgeblichen Kundengeschäftsfeldern – bei den Krediten, den Einlagen und den Wertpapieren – ein gesundes und kontinuierliches Wachstum erzielt werden konnte. Diese erfolgreiche Entwicklung spiegelt sich unter anderem in einem Geschäftsvolumen von erstmals über 7 Milliarden Euro wider, womit das größte Kreditinstitut in der Region seine führende Stellung im Wirtschaftsraum Ulm/Alb-Donau nachhaltig unterstreicht. Darüber hinaus erläuterte Dr. Stefan Bill, auf welch vielfältige Weise die Sparkasse Ulm auch in Pandemiezeiten einen wertvollen Beitrag für die Menschen und die Unternehmen in ihrem Geschäftsgebiet leistet: „Das wollen und werden wir auch in Zukunft tun“, betonte der Sparkassenchef.

Neustart für das Bauvorhaben P3: Auftrag geht an Stemshorn Kopp Architekten und Stadtplaner

Für den Neu-Ulmer Petrusplatz 3 ist die Lösung gefunden: Am gestrigen Dienstag ist die Jury, zu der Vertreter der Stadt Neu-Ulm und der Sparkasse Ulm gehörten, zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: „Die Jury votierte einstimmig mit fünf Zustimmungen für die Arbeit von Stemshorn Kopp Architekten u. Stadtplaner für die weitere Bearbeitung und Realisierung“, lautet der abschließende Satz aus dem Jurybericht. Der Neubau des Gebäudes wird bei einer Bruttogeschossfläche von über 3.000 m² Flächen für verschiedene Nutzungsangebote (Gewerbe, Büros und Wohnungen) enthalten. Für dieses Bauvorhaben führte die Sparkasse Ulm eine Mehrfachbeauftragung mit jeweils zwei von der Stadt Neu-Ulm und der Sparkasse Ulm benannten Objektplanungsbüros durch.

Ihr Ansprechpartner


Boris Fazzini
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher
Telefon: 0731 101-1639
Mobil: 0173 5317706 
E-Mail: boris.fazzini@spkulm.de

Archivierte Pressemeldungen
Pressebilder

Hier stehen Ihnen die aktuellen Pressebilder des Vorstandes zum Download zur Verfügung.

Der Vorstand der Sparkasse Ulm
Ulrich Heisele, Dr. Stefan Bill & Wolfgang Hach

Vorsitzender des Vorstandes

Dr. Stefan Bill

 

Pressefoto

Stv. Vorsitzender des Vorstandes

Wolfgang Hach

 

Pressefoto

Mitglied des Vorstandes 

Ulrich Heisele

 

Pressefoto

 Cookie Branding
i